WarriorCats The Forgotten

Dieses Forum wird alle WarriorCats-Fans begeistern.Neben dem RPG bietet es auch die Möglichkiet sich über die Katzenbücher auszutauschen
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 10 Benutzern am Do Feb 26, 2015 8:57 pm
Das Gesetz der Krieger
Mo Dez 10, 2012 5:28 pm von Crystalheart
Hier sind die Regeln aufgelistet,die es in diesem Forum zubeachten gilt!

1. Seid freundlich zueinander,Beleidigungen und Mobbing sind untersagt!  

2. Wir wollen in diesem Forum keine diskriminierenden oder pornorgrafischen Inhalte sehen,wenn wir welche finden,wird der/die Verantwortliche sofort verbannt!

3. Nutzt bitte nur eure eigenen Bilder oder Fotos,die ihr selbst gezeichent oder …

Kommentare: 0
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Unsere Partnerseiten
Style des Forums

Der Style der für dieses Forum verwendet wird wurde auf Hitskin.com von dem Nutzer Kristallmeer erstellt und für andere zur Verfügung gestellt.

Austausch | 
 

 WarriorCats The Forgotten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Crystalheart
Anführer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 10.12.12
Alter : 21

BeitragThema: WarriorCats The Forgotten   Mo Sep 30, 2013 8:00 pm

Ich dachte mir,ich schreibe eine Geschichte zu den verloren gegangenen Clankatzen. allerdings wird sie nicht zwangsläufig dem rpg folgen.


Hauptcharaktere:
 

Kapitel 1:
 

Kapitel 2:
 



Kapitel 1

Die große Katzengruppe kämpfte sich durch den Schneesturm der sie mitten im Gebirge überrascht hatte. Am äußeren Rand der Truppe liefen die kräftigsten Krieger um die jungen und alten Katzen zu schützen und um zuverhindern,dass einzelne Mitglieder der Clans im dichten Schneegestöber verloren gingen.Neben einem großen grauen Kater lief eine silbergraue Schülerin mit funkelnden Augen durch die dicken Schneeflocken, welche die Katzen auf ihrem Marsch über das Gebirge behinderten. " Glaubst du, Sternenclan wollte wirklich,dass wir unsere Heimat aufgeben, Regenpelz!?" rief die silberfarbende,kleine Katze ihrem Mentor durch die wirbelnden Flocken zu.Der graue Krieger wandte seinen Kopf der kleinen Kätzin zu,die sich neben ihm durch den hohen Schnee kämpfte, und kniff blinzelnd die blauen Augen zusammen um im Sturm überhaupt etwas sehen zukönnen. " Im Wald konnten wir nicht bleiben,Kristallpfote! Sternenclan weiß,dass es für uns eine neue, eine bessere Heimat gibt! " miaute er laut,um das Tosen des Windes zu übertönen. Ringsherum wurden unter den anderen Katzen ähnliche Gespräche geführt,doch das konnte weder die silberne Schülerin noch ihr Mentor hören,in dieser finsteren Nacht sahen sie noch nichtmal ihre eigene Nasenspitze. Plötzlich wurde Kristallpfote von einer eisigen Böe umgestoßen und fiel gegen das beinahe steif gefrorene Fell des grauen Kiegers.Benommen blieb die Schülerin einen Moment stehen und schüttelte ihr silbernes,durchweichtes Fell und blinzelte sich den Schnee aus den Augen, nur um erschrocken festzustellen,dass sie nicht gegen Regenpelz gefallen war,sondern gegen eine fast gefrorene Schneeverwehung,von den anderen Katzen war nichts mehr zusehen oder zuhören. Kristallpfote war allein.Allein in einem tosenden Sturm.

Verzweifelt jaulte die junge Katze den Namen ihres Mentors in den Sturm hinaus,während sie sich in die Richtung durchkämpfte,in die sie glaubte die anderen Katzen zufinden. "Ich muss sie einfach wiederfinden!" dachte Kristallpfote panisch,während sie fühlte wie ihr die Tränen in die türkisen Augen stiegen und sie musste die Augen vor dem scharfen Wind schließen. Als sie ihre Augen endlich wieder öffnen konnte,sah sie nichts weiter als Schnee. Schnee und wild umherwirbelnde weiße Flocken dir hart auf ihr helles Fell klatschten.

Kristallpfote wusste nicht mehr,wielange sie so durch den Sturm gestapft war, aber als sie aufblickte fiel ihr mit einem mal auf,dass der Wind und der Schneefall endlich aufgehört hatten und sich am Horizont der Himmel langsam rosa färbte.Sie hatte diese schreckliche Nacht überstanden und ließ ihren Blick über die weite Ebene vor ihr streifen,in der Hoffnug die Clans auf ihrer Wanderung zusehen.Doch alles was die junge Schülerin sah,war die weite ebene,die sich zuerst rosa und dann orange färbte und plötzlich im strahlendem Weiß vor ihr lag.
Entäuscht kniff sie die Augen zusammen,denn sie wurde von dem strahlendem Schnee geblendet und fing an über die weiche Schneedecke zuwandern.

Plötzlich stieß sie mit ihren Pfoten gegen kaltes, durchweichtes Fell und riss die Augen auf. Vor ihr hatte sich eine kleine rotbraune Schülerin neben einer Schneewehe zusammen gerollt um sich vor dem Wind zuschützen. Die rotbraune Katze sprang erschrocken auf,als sie Kristallpfotes müde Pfoten an ihrem Bauch spürte. Erst jetzt erkannte die silberne Schülerin die andere Katze,sie hatte die Rotbraune schon einigemale auf der großen Versammlung gesehen und glaubte sich daran zuerinnern,dass sie Dämmerpfote hieß und die Heilerschülerin des Schattenclans war.


Zuletzt von Crystalheart am Mo Nov 04, 2013 6:46 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorcat-forgotten.forumieren.com
Crystalheart
Anführer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 10.12.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: WarriorCats The Forgotten   Mo Nov 04, 2013 6:02 pm

Kapitel 2

"Wer bist du?" fragte Dämmerpfote die silberne Katze ängstlich und schaute sich mit ihren dunklen Augen erschrocken um. " Mein Name ist Kristallpfote,ich bin eine Donnerclanschülerin." antwortete die kleine Katze und schnüffelte an Dämmerpfotes durchnässtem Pelz." Ist dir nicht kalt?Hat dir nie jemand erklärt,dass man sich niemals zum Schlafen in den Schnee legt?" fuhr Kristallpfote fort, nachdem sie sich sicher war,dass der rotbraunen Katze nichts fehlte.Sie hatte gehofft,vielleicht doch noch eine Spur der Clans zufinden,und diese Hoffnung war wieder entflammt,als sie auf die Heilerschülerin gestoßen war,doch nun zersplitterte diese Hoffnung wie ein Spiegelbild in einer Pfütze,wenn die ersten Regentropfen fielen." Ich wusste einfach nicht weiter... plötzlich waren die anderen Katzen verschwunden,und ihm Schneesturm konnte ich weder sehen noch hören." jammerte Dämmerpfote.Plötzlich hob sie ihren Kopf und schaute Kristallpfote mit funkelnden Augen an. " Weißt du vielleicht, wo mein Clan ist?Bist du gekommen um mich zuretten?" fragte die rotbraune Katze voller Hoffnung.Kristallpfote zuckte mit den Ohren,sie durfte diese Schülerin nicht belügen,aber sie konnte auch nichts beruhigendes sagen,was der Schattenclankatze geholfen hätte. " Nein,ich wünschte es wäre so,ich habe mich selbst verlaufen..." antwortete die Silberne daher mit leiser stimme.

Kristallpfote setzte müde eine Pfote vor die andere, und kämpfte sich durch den hohen Schnee. Hinter ihr trottete Dämmerpfote mit angelegten Ohren . Die beiden Katzen waren nun schon stundenlang gewandert,hatten aber weder Spuren der Clans,noch einen Weg aus dem Gebirge gefunden.Die silberne Katze hatte sogar das Gefühl, dass sich ihre Umgebung überhaupt nicht veränderte, denn sie sah die ganze Zeit nur eine geschlossene Schneedecke unter ihren Pfoten und strahlend blauen Himmel über sich.Etwas hatte sich aber in den letzten minuten doch verändert. Kristallpfote blieb überrascht stehen,sodass die rotbraune Katze hinter ihr mit der Donnerclanschülerin zusammenstieß." Was ist los Kristallpfote?" fragte die Schattenclanschülerin besorgt. Doch die Silberne wandte sich mit vor Hoffnung schimmernden Augen zu ihrer Gefährtin um. " Schnupper mal,Dämmerpfote! Kannst du es riechen? Die Luft wird wärmer,und es liegt ein Hauch von Wald darin,wir sind bald aus diesem stinkigen Gebirge draußen! " miaute sie aufgeregt.
Nun streckte auch Dämmerpfote ihre Nase in den Wind,um ihn auf die Gerüche zuuntersuchen, und auch sie nahm beinahe sofort den vertrauten Geruch von grünen Bäumen und saftigen Wiesen wahr.Sie wollte der silbernen Katze gerade antworten, als sie ein paar Fuchslängen vor sich etwas Silbernes über die weite Fläche schießen sah. " Warte auf mich,Kristallpfote!" jaulte sie und lief hinter der Schülerin her.

Nach kurzer Zeit kam Kristallpfote an einem steilen Abhang zum Stehen,den hinunter zuklettern sicher anstrengend werden würde. Ganz weit unten,konnte sie weite Felder und sogar einen Wald ausmachen. Hinter der Donnerclankatze kam Dämmerpfote schnaufend zum Stehen und spähte ebenfalls in die Tiefe. " Glaubst du wirklich,dass wir da heil herunterkommen?" fragte die Rotbraune ängstlich. Kristallpfote warf ihrer Gefährtin einen Blick aus vor Freude funklenden Augen zu. " Natürlich,mein Mentor regenpelz hat mir das Klettern bei gebracht, wir schaffen das schon Dämmerpfote!" ermutigte sie die Schattenclankatze. Und zusammen machten sich die beiden Schülerinnen auf den Weg aus dem Gebirge heraus,in eine ungewisse Zukunft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorcat-forgotten.forumieren.com
Crystalheart
Anführer
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 10.12.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: WarriorCats The Forgotten   Di Nov 05, 2013 5:46 pm

Kapitel 3

" Endlich wieder weiches,warmes Gras unter den Pfoten!" schnurrte Dämmerpfote als sie und Kristallpfote die Berge verlassen hatten. Erschöpft ließ sich die Rotbraune neben ihre Gefährtin in das duftende Gras fallen,und genoß die vertrauten Gerüche von Kräutern und Beutetieren um sich herum." Ich dachte schon,wir kommen nie mehr aus diesem Gebirge raus..." miaute die Donnerclanschülerin und leckte Dämmerpfote glücklich übers Ohr. Als sich der Himmel langsam orange färbte und die Grillen im Gras ihr Konzert begannen,erhob sich Kristallpfote. " Wir müssen uns einen Unterschlupf für die Nacht suchen, es wird schon bald dunkel werden, Dämmerpfote." miaute die silberne Katze und schaute sich mit gespitzten Ohren um. Am anderen Ende der Wiese konnte sie den Wald sehen,dessen Bäume sich der rotglühenden Sonne entgegen zustrecken schienen.

Gähnend erhob sich nun auch die Schattenclanschülerin um sich neben ihre Reisegefährtin zustellen. " Wir haben beide schon ewig nichts mehr gegessen,Kristallpfote. Würde es dir etwas ausmachen mir auch etwas zufangen,ich habe es nie gelernt..." bat Dämmerpfote, doch es war ihr peinlich gegenüber einer Katze aus einem feindlichen Clan zu zugeben,dass sie niemals Beute gemacht hatte. " Natürlich fange ich dir auch etwas,Dämmerpfote. Auf den Weg in den Wald werden wir bestimmt etwas Beute finden." antwortete die Donnerclanschülerin. Die beiden jungen Katzen machten sich auf den Weg in den Wald,wo sie hofften einen Platz zum Übernachten finden zukönnen. Als sie nur noch ein paar Kaninchensprünge von den ersten Bäumen entfernt waren, blieb Kristallpfote plötzlich stehen,und bedeute Dämmerpfote mit ihrem buschigem Schweif es  ebenfalls zutun,während sie selbst auf ein niedriges Gebüsch zuschlich. Vorsichtig setzte die Donnerclankatze eine Pfote vor die andere, bis sie den Strauch fast erreicht hatte. Kristallpfote verharrte kurz in ihrer geduckten Haltung,und stieß sich dann mit ihren Hinterbeinen ab um sich in das Gebüsch zustürzen. Dämmerpfote blickte sie erstaunt an,als die silberne Katze mit einem Eichhörnchen im Maul wieder auftauchte.Kristallpfote trug die Frischbeute zu der Heilerschülerin und ließ sie vor ihre Pfoten fallen. " Das sollte für uns beide reichen,Dämmerpfote. " miaute sie und ließ sich nieder um zuessen.

Auch Dämmerpfote hockte sich hin und nahm zögerlich einen Bissen,denn obwohl die beiden es zusammen aus den Bergen geschafft hatten,war sie sich doch nicht ganz sicher, ob Kristallpfote wirklich mit ihr Teilen wollte,schließlich waren ihre beiden Clans schon lange verfeindet. Außerdem jagten Schattenclankatzen bevorzugt Frösche und Echsen, Eichhörnchen bekamen sie nur selten zusehen,und noch selterner landete eines auf ihrem Frischbeutehaufen. " Ich habe keine Todesbeeren drin versteckt." miaute die Donnerclankatze,als sie das Zögern von Dämmerpfote bemerkte. " Wir müssen jetzt zusammenhalten..." fügte sie hinzu. " Tut mir Leid,aber ich bekomme so selten Eichhörnchen zusehen,Kristallpfote,ich brauche einfach länger um mich durch das Fell zubeißen." antwortete die Schattenclankatze. Nachdem die Beiden ihre Mahlzeit beendet hatten vergrub Dämmerpfote die Beutereste um keine anderen Jäger anzulocken während sich Kristallpfote ihr glänzendes Fell putzte. Als die Schülerinnen endlich den Wald betraten war es bereits dunkel, so dass sie sich schnell eine Höhle zwischen den Wurzeln eines alten Baumes suchten, um aneinander gekuschelt zuschlafen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorcat-forgotten.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: WarriorCats The Forgotten   

Nach oben Nach unten
 
WarriorCats The Forgotten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Forgotten Warriors
» warriorcats-rs.xobor
» Meereswarriors
» Sturmjunges/Sturmpfote/Sturmpelz
» WasserClan

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WarriorCats The Forgotten :: Lager :: Höhle der Weisen :: Geschichten-
Gehe zu: